Wer kennt es nicht? Wir sind uns sicher, dass auch ihr ab und an bei YouTube unterwegs seid und euch über das eine oder andere Filmchen durchaus amüsiert. Doch YouTube dient, auch wenn man es nicht unbedingt glauben möchte, nicht nur der Unterhaltung, auch wenn die Clips eine kleine Auflockerung für Zwischendurch sind. Vielmehr hat sich das Portal über die Jahre zur wichtigen Werbeadresse entwickeln können und ihr werdet uns sicherlich Recht geben, dass auch in SEO und SEM das Portal keine unbekannte Größe mehr ist. Umso vielversprechender ist es natürlich, dass mittlerweile immer mehr Unternehmen das Portal für die eigene Werbung entdecken. In diesem Beitrag möchten wir uns gemeinsam mit euch einmal intensiver mit der Thematik YouTube auseinandersetzen und vor allem auf die aktuellen Meldungen eingehen.

Werbebranche schaut hin

Immerhin ist es durchaus offensichtlich, dass immer mehr Unternehmen YouTube als die Werbeplattform der Zukunft für sich entdecken können. Die zahlreichen kleinen Filmchen sorgen bei dem Betrachter für Zuspruch und sind zudem, wenn sie denn richtig gestaltet sind, auch ein echter Erinnerungswert. In den letzten Jahren hat sich YouTube mit seinen Werbemöglichkeiten jedoch zu einem ganz eigenen Arbeitsbereich mausern können, der mehr und mehr auch in Deutschland zur durchaus ansprechenden Disziplin avanciert. Immerhin kennt man das Virale Marketing schließlich nicht erst seit gestern. Im Grunde hat virales Marketing erst mit den Verlusten der klassischen Werbung an Bedeutung gewinnen können und setzt sich nunmehr immer intensiver durch.

Die Vorteile von dem viralen Marketing

Dabei sind es  vor allem die Vorteile, die virales Marketing mit sich bringt, die die meisten Unternehmen mittlerweile durchaus begeistern können. Während die Spots im TV so sündhaft teuer sind, dass sie sich kaum mehr einer leisten kann, sind die kleinen Clips auf YouTube vollkommen kostenlos und somit wächst natürlich auch der Reiz der neuen Werbeform. Durch die fehlenden Kosten und den doch recht überschaubaren Arbeitsaufwand lässt sich YouTube auch von sehr kleinen Unternehmen und Einzelkämpfern nutzen. Dabei spielt die Professionalität der Clips eine eher geringe Rolle. Immerhin ist Amateurcharakter auf YouTube nicht nur gefragt, sondern auch gewünscht und so kann man sich sicher sein, dass man sich mit diesem einen breiten Zuspruch sichern kann. Gerade in der SEO sichert man sich mit einem Video auf YouTube entscheidende Pluspunkte, denn eines kann versprochen werden, die Google Bots haben an diesem Portal auch ihren Gefallen gefunden. So greifen diese mittlerweile immer öfter nach den lustigen und eben auch ansprechenden Inhalten der Clips.

3 Comments

  1. […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von SEO News & Tips, SEO erwähnt. SEO sagte: New blog post: YouTube wird in Sachen Werbung immer wichtiger http://bit.ly/4nys36 […]

  2. Interessanter Artikel, dessen Inhalt wir unterschreiben können. Weil wir der selben Meinung sind, werden wir einen kleinen Film über den Aufbau eines Messestandes bei YouTube veröffentlichen. Nun wissen wir noch nicht, ob es sinnvoll ist, den selben Film auch auf unserer Webseite zu zeigen. Und überhaupt, wie wird der Film von YouTube zu unserer Webseite verlinkt?

  3. Nachtrag zum Kommentar von Hans Werner:Falls jemand sich mit dem Thema und der gestellten Frage auskennt und uns Antworten möchte, kann er über den Link zu unserem Kontaktformular kommen. Nun noch zu Werbung bei YouTube: Wir rechnen damit, dass langfristig gesehen, der anfänglich positive SEO – Effekt verloren gehen wird. Inzwischen arbeiten unglaublich viele Marketingabteilungen und zahlreiche SEO – Experten daran, YouTube für ihre Kunden und Auftraggeber zu nutzen. Es gibt sogar schon E-Book – Schreiber, die dieses Thema aufgegriffen haben, um die Google – Gemeinde auf dieses Marketinginstrument einzustimmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Navigation