Das Geschäft für Google läuft weiterhin gut. Vor allem der Werbesektor spült Milliarden in die Kassen des Internetkonzerns und sorgt damit dafür, dass Google auch weiterhin auf überaus positive Zahlen verweisen kann. Seit Jahren ist das Unternehmen die Nummer eins der Suchmaschinenbetreiber. Daran wird sich zumindest mittelfristig wohl nicht viel ändern. Der Suchmaschinengigant verdiente im zweiten Quartal des laufenden Jahres eine Summe in Höhe von 2,3 Milliarden Euro. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum entspricht dies einem Plus von 11 Prozent. Hauptsächlich kommt das Geld durch die sprudelnden Einnahmen bei den Suchtreffern herein. Mittlerweile gehören aber auch die grafischen Werbeanzeigen zu den wichtigen Einnahmequellen des Konzerns. Mit ihnen hat sich Google ein zweites großes Standbein aufbauen können.

Werbung für Google weiterhin wichtig

Die Zahlen, die nun von dem Suchmaschinenkonzern vorgelegt wurden, zeigen, dass die Online Werbung für Google auch weiterhin die wichtigste Einnahmequelle darstellt. Seit Jahren lebt die Suchmaschine in erster Linie von der Werbung. Obwohl es sich bei ihr mittlerweile um den Klassiker der Einnahmequellen des Konzerns handelt, wird ihr weiterhin eine große Aufmerksamkeit zuteil. Das zweite Quartal des laufenden Jahres war aber auch durch  den Zukauf von Motorola für Google etwas Besonderes. Mitte Mai hatte der Konzern schließlich die Übernahme des bekannten Handyherstellers abgeschlossen. Sie ging mit einem Kaufpreis von 12,5 Milliarden Dollar einher Seit Mai werden demnach auch die Zahlen von Motorola bei der Bilanz von Google berücksichtigt.

Online Werbung brummt

Google wird wohl auch in Zukunft auf eine solide Entwicklung verweisen können. Das Unternehmen profitiert vom anhaltenden Boom der Online Werbung. Er scheint permanent an Fahrt gewinnen zu können. Die Online Werbung ist für viele Unternehmen zu einem wichtigen Element geworden und aus der Kommunikationspolitik nicht mehr wegzudenken. Ein Ende der Fahnenstange scheint dabei auch weiterhin nicht in Sicht zu sein, denn nachdem vor allem Konzerne die Online Werbung für sich entdeckt hatten, sind es nun zusehends die kleineren Betriebe, die diese Werbeform nutzen. Die Online Werbung bietet kleineren Firmen beachtliche Chancen, die es gilt zu nutzen. So ist sie mit Blick auf die Kosten wesentlich übersichtlicher und lässt sich darüber hinaus vergleichsweise einfach individualisieren. Darüber hinaus erreicht die Online Werbung ein sehr breites Publikum und kann sich damit deutlich von anderen Werbeformen distanzieren. Das Geschäft mit der Online Werbung befindet sich seit Jahren auf einem aufsteigenden Ast und hat in den vergangenen Jahren zusehends traditionelle Werbeformen verdrängen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Navigation