Die Social Media gehört schon längst zum Internet wie das Salz in die Suppe. Zeigten sich gerade Unternehmen in der Vergangenheit gegenüber den sozialen Netzwerken noch recht distanziert und reserviert, wird immer deutlicher, dass auch für sie die Social Media von immenser Bedeutung ist. Immer mehr Unternehmen richten die Werbebudgets stark auf soziale Netzwerke aus und versuchen dadurch den eigenen Erfolg zu erhöhen. Glaubt man den aktuellen Medienberichten werden die Ausgaben für die Social-Media-Werbung in diesem Jahr deutlich steigen. Von dem Wachstum sollen vor allem einzelne Portale profitieren. Allen voran wird Facebook von den Experten als Gewinner des neuen Trends gehandelt. Mit einem kräftigen Wachstum darf vordergründig in den USA gerechnet werden. Was hinter den aktuellen Meldungen steckt und wie sich die Werbeausgaben in den USA gestalten werden, möchten wir in diesem Beitrag klären.

Mehr als 3,3 Milliarden US-Dollar für Social Media

2010 darf die Social-Media-Werbung mit einem deutlichen Anstieg der Werbebudgets rechnen. Bezugnehmend auf aktuelle Berichte rechnet die Branche mit einem Wachstum von rund 30 Prozent. Demnach investieren die Unternehmen in diesem Jahr rund 3,3 Milliarden Dollar in die sozialen Netzwerke. Diese Daten wurden von den Digital-Marketing-Analysten von eMarketer bekanntgegeben. Zu den stärksten Werbekunden für die Social Media gehören die Unternehmen in den USA. Allein die US-Werbekunden sollen in diesem Jahr schätzungsweise rund 1,68 Milliarden US-Dollar in die Social-Media-Werbung investieren. Das größte Stück vom äußerst profitablen Kuchen soll dabei Facebook genießen dürfen. So rechnen die Analysten damit, dass sich die Hälfte aller Investitionen auf Facebook belaufen wird.

Social-Media-Werbung in den kommenden Jahren

Auch in Deutschland wächst bei Unternehmen das Interesse an der Social Media und den damit verbundenen Möglichkeiten. Demnach folgen die Firmen hierzulande dem internationalen Trend. Im Rahmen der aktuellen Studie gaben die Analysten bekannt, dass auch 2011 die Ausgaben für diesen Werbebereich deutlich wachsen werden. Vor allem außerhalb der USA soll es Erwartungen zufolge zu einem deutlichen Wachstum kommen. Der US-Markt soll im kommenden Jahr ein Volumen von 2,09 Milliarden US-Dollar erreichen. eMarketer rechnet damit, dass im kommenden Jahr 51 Prozent der Werbeausgaben von nicht-amerikanischen Betrieben umgesetzt werden. Im Ländervergleich wird sich die USA jedoch auch weiterhin an der Spitze halten können. Die Gründe für die überraschend positive Entwicklung lassen sich vor allem auf die verstärkten Aktivitäten der Social Media Portale zurückführen. So wirbt aktuell auch Facebook immer deutlicher und intensiver mit der Social-Media-Werbung. In den vergangenen Wochen wurde bereits bekannt, dass auch deutsche Unternehmen immer mehr Geld in das Online Marketing investieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Navigation