Jedes Jahr finden mittlerweile zahlreiche Veranstaltungen zum Online-Marketing statt. Sowohl in Deutschland als auch in den angrenzenden Nachbarländern richten sich diese vor allem an Branchenexperten. Doch auch immer mehr Einsteiger haben den Trend zu diesen Veranstaltungen erkannt. Das Internetmarketing ist und bleibt ein sehr komplexer Bereich. Er unterliegt einem stetigen Wandel und geht immer wieder mit neuen Entwicklungen einher. Beim Online-Marketing kommt es darauf an, dass auf eben diese Entwicklungen reagiert wird. Auch in diesem Jahr ist der Veranstaltungskalender erneut prall gefüllt und reicht angefangen von Messen bis hin zu verschiedenen Workshops, die sich sowohl an Experten als auch an Einsteiger richten. Bundesweit versuchen in diesem Jahr erneut die bekanntesten Events für Furore zu sorgen.

Bündelung von Veranstaltungen

Die Messe Frankfurt hat sich beispielsweise dazu entschlossen, einzelne Veranstaltungen zum Online Marketing geschickt zusammenzuführen. Auf diesem Weg können die Besucher aus ganz Deutschland zwischen einem gigantischen Pool an unterschiedlichen Themen wählen. Zum ersten Mal werden in diesem Jahr die Internet Marketing Conference, die Email-Expo, die Search-Expo und die UX-Expo parallel zueinander stattfinden. Die weltweite Veranstaltungsreihe wird im Portalhaus der Messe Frankfurt vom 24. bis 25. April ausgetragen. Branchenexperten werden im Rahmen der IMC erneut ihre Erfolgsgeheimnisse zeigen. Gleichzeitig widmen sie sich aber auch verschiedenen Stolpersteinen, die im Online Marketing zu finden sind. Zu den Referenten, die die IMC in diesem Jahr begleiten werden, gehören Marc Hoeft, Philipp von Stülpnagel und Alexander Rudolph. Für die Teilnahme der Veranstaltung sind Voranmeldungen möglich. Noch bis zum 24. Februar 2012 können sich Interessenten an dieser Stelle einen Frühbucherrabatt sichern.

Studie soll Fragen klären

Zu den Themen der Veranstaltungsreihe gehört eine umfangreiche Studie. Sie soll sich vordergründig mit der Conversion Rate auseinandersetzen. Im Rahmen der Studie soll geklärt werden, wie fit die deutschen Unternehmen mit Blick auf die Userfreundlichkeit, Kundenansprache und das Suchmaschinenmarketing sind. Obwohl sich das Thema Conversion mittlerweile in aller Munde befindet, zeigen sich an dieser Stelle weitere erhebliche Unterschiede. Zudem sind viele offene Fragen ungeklärt. Die Studie soll auf den drei spezialisierten Fachforen ihren Platz finden. Die Fachforen werden von Seiten der Initiatoren mit einer Messe kombiniert. Die Conversion ist zu einem enorm wichtigen Arbeitsbereich in Unternehmen geworden. Doch während die marktführenden Online-Anbieter nahezu anhaltend in die Verbesserung von ihren Auftritten investieren, zeigt sich bei den kleinen und mittelständischen Unternehmen häufig noch ein anderes Bild. So agieren sie bei der Conversion noch immer mit einer gewissen Zurückhaltung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Navigation