Lange Zeit handelte es sich bei der Suchmaschinenoptimierung um einen Bereich, mit dem sich nur wenige auseinandersetzten. Dazu gehörten in erster Linie Vertreter unserer Branche, die in den unterschiedlichen Strategien und Maßnahmen im Grunde eine besondere Herausforderung sahen. Doch das Bild hat sich zuletzt ein wenig gewandelt. Heute ist die Suchmaschinenoptimierung mehr oder weniger ein Thema für die breite Masse. Immer mehr Menschen setzen sich mit der SEO und den damit verbundenen Besonderheiten auseinander. Letzten Endes ist sie für alle, die im Internet Geld verdienen möchten, ein Bereich, mit dem sie sich auseinandersetzen müssen. Sowohl Online Shops als auch Ratgeber, Blogs, Magazine oder eben auch reine Affiliate-Seiten sind darauf angewiesen, dass sie auf Besucher verweisen können. Nur wenn dies gelingt, können die Betroffenen Geld verdienen. Dabei ist es doch durchaus überraschend, dass Affiliate-Seiten bis heute in doch umfangreicher Form im Internet zu finden sind. Nicht selten sind die Provisionen, die pro Sale gewährt werden, gering und liegen gerade einmal bei fünf Prozent.

Häufig Betreiber aus der SEO Branche

Affiliate-Seiten befinden sich noch heute häufig in den Händen von Betreibern aus der SEO Branche. Auf diesem Weg wird in vielen Fällen sukzessive ein durchaus attraktiver Nebenverdienst aufgebaut. Das nötige Fachwissen, das für die Einnahmen benötigt wird, ist immerhin vorhanden. Affiliate-Seiten eignen sich aber auch um sogenannte Synergieeffekte zu nutzen. Dies trifft nicht nur auf den Linkaufbau, sondern auch auf den Wissenseinsatz und das Networking zu. Grundsätzlich gilt durchaus, dass auf Affiliate-Seiten eine Daseinsberechtigung haben. So werden Seiten dieser Art gern als Linkquelle genutzt. Sie werden für den Linkaufbau anderer Projekte zur Hand genommen. Darüber hinaus sind Affiliate-Seiten sicherlich immer auch gute Testobjekte. Schnell und günstig lassen sich heute Webseiten aufsetzen, die mit ihrer Struktur durchaus einem Online Shop ähneln.

Vorteile von Affiliate-Seiten

Darüber hinaus bieten die Affiliate-Seiten den Verbrauchern natürlich auch entsprechende Vorteile. So haben sie die Möglichkeit eine selbständige Arbeit aufzunehmen, ohne dass sie hierfür ein hohes Volumen an Startkapital benötigen. Darüber hinaus sind die  Betreiber mit Seiten dieser Art sehr flexibel. Dies trifft auf Trends ebenso zu wie auf die Wahl der Themen. Unter den Affiliate-Seiten befinden sich heute natürlich auch die einen oder anderen Hobby-Seiten. Bei ihnen spielen die Einnahmen kaum eine wichtige Rolle und scheinen nur ein Beigeschmack zu sein. Sind die Betreiber sowieso im Online Marketing aktiv, können sie schnell die verschiedenen Maßnahmen für ein gutes Ranking umsetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Navigation