Lange Zeit war der PageRank so etwas wie das Synonym der Suchmaschinenoptimierung. Vor allem Laien verbanden mit der SEO in erster Linie den PageRank und sahen in diesem oft wohl auch einen greifbaren Wert für eine Erklärung des eigenen Rankings. In der SEO selbst ist schon seit längerem bekannt, dass dem PageRank nicht mehr jene Bedeutung zugesprochen wird, die er lange hatte. Mittlerweile gelten auch viele andere Faktoren bei der Bewertung einer Webseite als wichtig und unerlässlich. Dadurch ist es auch nachvollziehbar, dass der PageRank an sich in gewissen Formen an Bedeutsamkeit verloren hat. Nichts desto trotz galt er bislang jedoch immer als wichtiges Element und Merkmal für das Ranking einer Webseite. Seit kurzer Zeit ist der PageRank in der Toolbar von Google jedoch verschwunden. Dort gab er sich eigentlich stets als grüner Balken zu erkennen.

Zukunft des PageRanks

Mit dem Verschwinden des grünen Balkens scheint die Zukunft des PageRanks in gewissen Formen ungewiss zu sein. So ist derzeit unklar, ob die Erfindung von Mr. Page endgültig aus dem Programm genommen wird oder ob man sich im Hause Google letzten Endes nur dazu entschlossen hat, den PageRank an sich zu überarbeiten. Momentan wäre wohl beides denkbar, denn Google selbst hat sich bislang noch nicht zu dem Verschwinden des grünen Balkens geäußert. In der jüngsten Vergangenheit wurde immer mal wieder über die noch vorhandene Bedeutung des PageRanks diskutiert. Auf einen gemeinsamen Nenner kam man dabei kaum. Fakt ist jedoch, dass über die Zeit hinweg viele andere Faktoren an Bedeutung bei der Bewertung einer Webseite erlangt haben. Dazu gehören allen voran sicherlich der TrustRank, der Ovi-Wert und die Domainpopularität.

Bewertung einer Webseite

Alles in allem richtet sich die Bewertung einer Webseite nicht mehr so stark nach dem PageRank. Momentan wäre es aber auch denkbar, dass sich Google schlichtweg für eine Umstellung des PageRank API entschieden hat. Derzeit kann dieser noch über die einen oder anderen Tools abgefragt werden. Unabhängig von allen Mutmaßungen bleibt schlichtweg abzuwarten, ob der PageRank in Gestalt des grünen Balkens wieder auftauchen wird. So ist auch weiterhin unklar, wann und ob sich Google dazu äußern wird. Bei der Bewertung einer Webseite fallen mittlerweile viele unterschiedliche Faktoren ins Gewicht. Dabei haben vor allem einzelne Faktoren erheblich an Bedeutung gewinnen können. Damit eine Webseite ein gutes Ranking verzeichnen kann, ist mehr denn je die Gesamtqualität entscheidend. Diese steigt durch ein gekonntes Zusammenspiel der zahlreichen einzelnen Maßnahmen der SEO.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Navigation