Eines ist sicher – das Online-Marketing befindet sich in einem stetigen Wandel. Doch gerade bei dem Blick auf die kommenden Jahre streiten sich die Gemüter. Während Google immer deutlicher in die Offensive geht, halten sich andere Branchenriesen beim Ausblick noch zurück. Nun haben sich jedoch erste Experten an die Aufgabe gewagt, die Online-Marketing Trends 2010-2011 zu definieren. Was sich genau dahinter verbirgt, möchten wir heute im Detail betrachten. Fakt ist jedoch, dass vor allem die Vernetzung und die Nutzerfreundlichkeit immer deutlicher im E-Marketing zu Schlüsselaspekten werden. Dabei sind es vor allem die Ansprüche der Nutzer, die Branchenvertreter immer wieder vor neue Aufgaben stellen. Sie werden nicht nur mobiler und vielseitiger. Was intuitive und schnelle Erreichbarkeit von verschiedenen Online-Angeboten angeht, lässt sich zudem ein deutliches Wachstum bei den Ansprüchen erkennen.

Suchmaschinen passen sich Nutzerverhalten an

Die Nutzer sind zweifelsohne diejenigen, die die Bereiche und die Entwicklungen des Online-Marketings bestimmen. Auf diesen Aspekt reagieren auch zunehmend die Suchmaschinen, die ihre Möglichkeiten und Neuerungen explizit dem Nutzerverhalten anpassen. An diesem Punkt knüpfen heute aber auch moderne und zugleich erfolgreiche Online Marketing Kampagnen an. Die Google Universal Search scheint dabei zu den wichtigsten globalen Trends zu gehören. Wunderlich ist das nicht, immerhin ist Google nun einmal die marktführende Suchmaschine in Deutschland. Nun stellt der Branchengigant aber die Darstellung der Suchergebnisse um und sorgt damit für neue Furore. Ob die neuen Darstellungen dabei eine Vereinfachung für die Nutzer sind, ist sicherlich fraglich. Es steht jedoch fest, dass Ergebnisse von Google News, Bilder und Video auf der Hauptergebnisseite zusammengefasst dargestellt werden. Noch recht frisch sind zudem die Veränderungen bei der Google Instant Search, die ebenso für manch einen überraschten Blick sorgten.

Social Medial als wichtiger Trend

Ein wichtiger Trend im Online-Marketing ist aber auch die Social Media. Sie ist vor allem dann in aller Munde, wenn es um verschiedene integrierte Kampagnen geht. Zweifelsohne ist es offensichtlich, dass sich eine Vielzahl von Nutzern in den sozialen Netzwerken trifft. Der Vorreiter ist dabei noch immer Facebook. Eine immer größere Bedeutung wird im Online Marketing aber auch dem mobilen Web zuteil, das stark im Kommen ist und vor allem in den nächsten Jahren zum wichtigen Faktor werden dürfte. Die Zahl der Unternehmen, die verkleinerte Seiten für das mobile Web zur Verfügung stellen, ist in den vergangenen Jahren sicherlich gestiegen. Handlungsbedarf besteht an dieser Stelle aber auch weiterhin. Letztlich gibt es noch immer zahlreiche Unternehmen, die für das mobile Web mit Sicherheit nicht gut gerüstet sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Navigation