Obwohl die Bedeutung einer guten und ebenso umfangreichen Suchmaschinenoptimierung längst unumstritten ist und permanent an Bekanntheit gewinnt, stellt sie noch immer einen Bereich dar, der mit vielen sieben Siegeln einhergeht. Viele Blogger und Webseitenbetreiber wissen auch weiterhin nicht, auf was sie bei der Suchmaschinenoptimierung achten müssen und welche Gefahren in Verbindung mit diesem Bereich lauern. Ohne Zweifel können Fehler bei der SEO mit doch fatalen Folgen einhergehen. Allerdings zeigt sich auch weiterhin, dass sie nun einmal auch ein Bereich ist, der sich als sehr komplex erweist und in dem Fehler letzten Endes an der Tagesordnung stehen. Die Gründe liegen vor allem in den Händen von zahlreichen Änderungen, die beispielsweise bei Google durchgeführt werden. Sie sorgen immer wieder dafür, dass es bei der SEO zu neuen Anforderungen und Orientierungen  kommt. In einer aktuellen SEO-Umfrage wurden nun die größten Fehler in der Suchmaschinenoptimierung dieses Jahres ermittelt.

Häufige Onpage-Fehler

Die Umfrage von SEO Book geht sowohl auf Fehler in der Onpage als auch in der Offpage Optimierung ein. Dabei zeigt sich deutlich, dass diese sehr unterschiedlich ausfallen und die häufigsten Fehler nicht immer die schwerwiegendsten sein müssen. Im Bereich der Onpage Optimierung sehen befragte Experten Fehler mit dem Canonical Tag als den schädlichsten Fehler überhaupt an. Er kommt allerdings, wie die Ergebnisse zeigen, nicht so häufig vor. Dahinter liegt jedoch ein Fehler, der sich sehr häufig beobachten lässt. Dabei handelt es sich um eine schlechte Keyword-Auswahl. Mit ihr haben viele Webseitenbetreiber und Blogger zu kämpfen. Onpage reiht sich dahinter der interne Duplicate Content ein. Er liegt auf dem dritten Platz. Besonders häufig kommen als Fehler eine schlechte URL-Struktur, sowie eine schlechte interne Verlinkung vor. Doch auch ein zu geringer Textumfang wurde von Seiten der Umfrageteilnehmer als häufiger Fehler in der SEO genannt.

Fehler im Offpage-Bereich

Nicht nur Onpage, sondern auch im Offpage-Bereich kommt es zu gravierenden Fehlern. Im Fokus stehen dabei natürlich einmal mehr die Links. Als besonders gefährlich gelten in diesen Tagen gekaufte Links. Noch immer reiht sich dieser als Fehler auf dem dritten Platz mit Blick auf die Häufigkeit ein. Davor finden sich hingegen Fehler wie zu viele Keyword Links und schlechte Link-Quellen/Linkspam. Auch sie werden nach Ansicht von den Umfrageteilnehmern zu den schädlichsten Fehlern überhaupt gezählt. Die Ergebnisse der Umfrage zeigen nicht nur die häufigsten Fehler, sondern sie zeigen einmal mehr auch, dass der Offpage-Bereich deutlich mehr Trends unterworfen ist als dies Onpage der Fall ist.

2 Comments

  1. Martin S. sagt:

    Bei dem canonical-Tag besteht halt einfach die Gefahr, dass viele Administratoren bei den gängigen Shopsystemen dazu verführt werden, das canonica-Tag per Knopfdruck zu setzen, obwohl ihnen Sinn und Zweck dieser Technik überhaupt nicht bewusst ist und dadurch automatisch Fehler passieren. Viele Seiten setzen das Tag deshalb überhaupt nicht mehr ein oder nur lokal begrenzt.

  2. Matthias sagt:

    Was bringt die beste Optimierung im bereich Off-Pagen wenns auf der Seite schon nicht stimmt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Navigation