Für Online Shop-Betreiber ist es überlebenswichtig, dass sie sich mit der Suchmaschinenoptimierung auseinandersetzen. Nur wenn sie mit dem eigenen Shop möglichst weit vorn stehen, haben sie auch die Chance dauerhaft am Markt zu bestehen. Doch welche Maßnahmen sind die Richtigen? Worauf sollten Online Shop-Betreiber achten, wenn es darum geht, den eigenen Shop in den Suchergebnissen möglichst weit nach vorn zu bringen? Dass die ersten Plätze in den Suchergebnissen Gold wert sind, kann kaum in Frage gestellt werde. Wer möglichst weit vorn steht, hat auch die Möglichkeit, Neukunden mit dem eigenen Shop zu erreichen. Doch damit dies gelingt, bedarf es einer guten und ebenso durchdachten Suchmaschinenoptimierung. Ein wichtiger Punkt für den Erfolg bei Suchmaschinen ist der Inhalt. Einmalige Inhalte sind heute wichtiger denn je. Duplicate Content sollte wenn möglich auf ganzer Linie vermieden werden. Doppelte Inhalte werden von Google nicht mehr gern gesehen. Ebenso wie die anderen Suchmaschinen hat es sich Google zum Ziel gemacht, den eigenen Nutzern hochwertige Inhalte anzubieten, die ihnen einen Mehrwert liefern. Sobald Google Duplicate Content entdeckt, ist der mögliche Nutzen nach Ansicht von Google für die Verbraucher verloren gegangen. Die Seite wird dadurch mit schlechteren Positionen abgestraft.

Duplicate Content für Online Shops großes Problem

In der Tat handelt es sich bei Duplicate Content gerade für Online Shops um ein großes Problem. Er entsteht in vielen Fällen ungewollt. So ist beispielsweise schon dann von Duplicate Content die Rede, wenn ein Produkt mehrfach im Shop vertreten ist und beispielsweise nur in unterschiedlichen Farben angeboten wird. Damit ein Online Shop auch wirklich von seinem Suchmaschinen-Ranking profitieren kann, ist es entscheidend, dass die richtigen Keywords ermittelt werden. Dabei sollten sich Shopbetreiber von Anfang an die Frage stellen, mit welchen Begriffen die Zielgruppe im Web nach möglichen Ergebnissen sucht. Neben der Zielgruppe sollten vor allem die anderen Anbieter im Blick behalten werden, denn auch sie geben praktische Hinweise.

Zahlreiche Informationen zur Verfügung stellen

Werden die Produkte in den Online Shop eingepflegt, ist es grundlegend ratsam, weitere Informationen einzutragen. Hierbei kann es sich um den Preis oder aber auch um die Bewertung mit Sternen handeln. Shops sollten auf die Optimierung der Rich Snippets achten, denn dadurch können sie die Aufmerksamkeit, die dem eigenen Angebot in den Suchergebnissen zuteilwird, erheblich erhöhen. Beim Aufbau des Shops sollte Benutzerfreundlichkeit an erster Stelle stehen. Bei der Benutzerfreundlichkeit handelt es sich um eines der wesentlichen Themen, um die Besucherzahlen, sowie die Absprungrate zu minimieren.

1 Comment

  1. Jendrik sagt:

    Wie sieht es bei der OnPage-Optimierung von OnlineShops mit den Produktbeschreibungen aus? Ist es langfristig schädlich, wenn man erst die Produktbeschreibungen des Herstellers über das Warenwirtschafsprogramm hochlädt und die die Texte dann langsam in UniqueContent umschreiben lässt oder merkt sich Google das?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Navigation