Der Herbst ist Studienzeit – diesen Eindruck gewinnt man durchaus von Zeit zu Zeit. In den vergangenen Tagen ist nun mal wieder eine Studie aufgetaucht, die sich einmal mehr mit unserer Branche oder sagen wir besser mit dem Werbemarkt auseinandersetzt. Damit ihr als unsere Leser wieder einmal top informiert seid, haben wir für euch die wichtigsten Punkte in diesem Beitrag zusammengestellt. Es lässt sich auf dem Werbemarkt im Grunde ein sehr deutlicher Trend erkennen – es geht kontinuierlich abwärts und genau dieser macht vielen Unternehmen zu schaffen. Doch was wäre die Werbung, wenn es ab und an nicht den einen oder anderen Reißer geben würde. Die Online Werbung bleibt nämlich auch weiterhin auf Wachstumskurs und quasi auf der Überholspur.

Jeder siebte Euro

Der Krisengewinner ist ganz klar die Online Werbung. Experten rechnen damit, dass bis zum Jahr 2011 etwa jeder siebte Euro in diese Werbung fließen wird. Demnach kann auch in Deutschland auf dem Markt der Online Werbung 2009 ein Plus verzeichnet werden. Es ist 2009 übrigens die eigene Werbeform, die auf ein Plus verweisen kann. Eine aktuelle Studie geht davon aus, dass sich die Werbespendings in diesem Bereich 2009 immerhin um satte 9,2 Prozent steigern können. Wenn man bedenkt, dass alle anderen Segmente mit einem kräftigen Minus kämpfen, handelt es sich hierbei um eine durchaus erfreuliche Botschaft. Bis 2011 soll sich diese Entwicklung nach Experteneinschätzungen fortsetzen können. Unklar ist derzeit jedoch noch, ob dies auch wirklich realisiert werden kann.

15 Prozent von den Gesamtausgaben

So sollen bereits 2011 15 Prozent aller Werbeausgaben in die Online Werbung fließen. Hierbei handelt es sich um einen beachtlichen Anteil, insbesondere wenn man bedenkt, dass dieser Werbebereich einst noch recht stiefkindlich behandelt wurde. Vor allem die Suchmaschinenoptimierung und das Suchmaschinenmarketing sollen verstärkt genutzt werden und können sich somit als die Gewinner schlechthin fühlen. Obwohl sie im Grunde nur Sonderwerbeformen sind, sind sie doch eine sehr gute Adresse für die meisten Unternehmen. Sowohl Suchmaschinen als auch Social Media können als Werbeformen derzeit in den USA zulegen und so kann man sicherlich davon ausgehen, dass sich dieser Trend auch in den kommenden Jahren in Deutschland beweisen kann. Viele Unternehmen haben nach Experteneinschätzungen erkannt, dass sie mit Suchmaschinenoptimierung und Suchmaschinenmarketing individualisierte Werbekonzepte betreiben können. Zudem können sie einen der modernsten und stärksten Kommunikationswege überhaupt nutzen. Schon seit einigen Jahren lässt sich bei SEO und SEM ein Wachstum erkennen und das freut Profis wie uns natürlich enorm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Navigation