Die Online Werbung gewinnt zunehmend an Popularität und hat sich für die Unternehmen in weiten Teilen von einer Option zu einem Must Have entwickeln können. Immer mehr Unternehmen entdecken sie als erfolgsversprechende Werbemöglichkeit und stellen entsprechende Budgets für die Online Werbung bereit. Dies macht sich auch bei der allgemeinen Entwicklung der Online Werbung deutlich bemerkbar. So befindet sich die Internetwerbung in der Bundesrepublik nach jüngsten Zahlen auch weiterhin auf einem Wachstumskurs. Wie der Bundesverband Digitale Wirtschaft im Rahmen der dmexco in Köln bekanntgab, wird der Markt der Online Werbung in Deutschland in diesem Jahr um rund 16 Prozent zunehmen. Damit steigt er auf einen Bruttowert in Höhe von 6,23 Milliarden Euro. Nach Angaben des Verbandes entfallen dabei rund 3,8 Milliarden Euro auch weiterhin auf die klassische grafische Werbung.

Suchmaschinenmarketing weiterhin wichtig

Hohe Summen werden den Erwartungen zufolge aber auch in das Suchmaschinenmarketing investiert. So sollen insgesamt 2,1 Milliarden Euro auf das SEM entfallen. Weitere 377 Millionen Euro werden sich auf das Affiliate-Marketing konzentrieren. Nach Einschätzungen des Verbandes wird die Online Werbung auch künftig zulegen können. Damit stellt sie sich der auch weiterhin vorhandenen wirtschaftlichen Unsicherheit entgegen. Im kommenden Jahr soll die Internetwerbung Prognosen zufolge erneut ein zweistelliges Wachstum bewerkstelligen können. Die Zahlen, die von dem Verband veröffentlicht wurden, berücksichtigen allerdings nicht die tatsächlich geflossenen Ausgaben. Sie beziehen lediglich die Brutto-Listenpreise ein. Der Umsatz mit Banner- und Videowerbung wird sich demnach real lediglich auf eine Summe von gut 1 Milliarden Euro belaufen. Dabei muss mit einer Spanne von plus/minus 10 Prozent gerechnet werden. Unter Berücksichtigung der realen Ausgaben wird sich der der Online Werbemarkt demnach auf eine Summe von etwa 3,5 Milliarden Euro belaufen.

Werbeausgaben im Internet steigen

Alles in allem entwickelt sich die Online Werbung in Deutschland jedoch zufriedenstellend. In vielen Branchen steigen die Werbeausgaben, die für das Internet bereitgestellt werden. Nach Angaben des BVDW gibt es mittlerweile Branchen in Deutschland, die rund 30 Prozent der gesamten Werbeausgaben für das Internet bereitstellen. Dabei erfreuen sich großflächige Werbeformate einer wachsenden Beliebtheit. Auch Videos werden als Werbeform im Internet immer beliebter. Nach Einschätzungen des Verbandes wird die Bewegtbildwerbung in diesem Jahr deutlich zulegen können. Das Wachstum dieser Online Werbung soll sich Prognosen zufolge auf rund 115 Prozent belaufen. Damit liegt das Gesamtvolumen voraussichtlich bei 184,2 Millionen Euro. Die wachsende Bedeutung der Bewegtbildwerbung muss vor allem ihrer Wirkung zugesprochen werden, die nach jüngsten Studien durchaus erfolgreich ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Navigation