Die Online Werbung ist für zahlreiche Unternehmen in den vergangenen Jahren zur Pflichtveranstaltung geworden. Sie gilt als effektiv, unerlässlich und gilt zugleich als wichtiges Mittel, um sich auf den internationalen Märkten behaupten zu können. In Deutschland findet die Online Werbung mittlerweile sowohl bei großen Betrieben als auch bei kleinen und mittelständischen Unternehmen Beachtung. Doch nicht nur hierzulande kann die Online Werbung deutlich zulegen. Ein ähnliches Bild zeigt sich auch im Nachbarland Schweiz. Auch in der Schweiz befindet sich die Online Werbung weiter im Aufwind und kann anhaltend an Boden gutmachen. Unter Berücksichtigung der aktuellen Entwicklungen scheint festzustehen, dass sich die Online Werbung auch in naher Zukunft auf dem Wachstumskurs halten kann.

Sämtliche Werbeformen liegen im Trend

Media Focus hat die Online Werbung in der Schweiz jüngst ein wenig genauer unter die Lupe genommen. Dabei wurde für die ersten sechs Monate des laufenden Jahres für den Schweizer Markt ein Gesamtvolumen von 237 Millionen Franken ermittelt. Unter Berücksichtigung dieser Entwicklung würde sich für das Gesamtjahr 2011 ein Volumen ergeben, dass den Vorjahreswert überschreiten kann. Der Vorjahreswert belief sich auf 452,1 Millionen Franken. Die Halbjahresstatistik von Media Focus wurde  erst vor wenigen Tagen veröffentlicht. Die Ergebnisse zeigen, dass sämtliche Online Werbeformen, die zur Verfügung stehen, aktuell im Trend liegen.  Eine Ausnahme bildet an dieser Stelle  nur die klassische Online Werbung. Eine besonders positive Entwicklung verzeichnet die Suchmaschinenwerbung. Sie befindet sich nach den Ergebnissen der aktuellen Statistik in der Schweiz deutlich auf dem Vormarsch. Im laufenden Jahr soll die Suchmaschinenwerbung unter Berücksichtigung der Ergebnisse, die im ersten Halbjahr erzielt wurden, um insgesamt 22 Prozent zulegen können.

Suchmaschinenwerbung holt auf

Mit diesem Wachstum könnte die Suchmaschinenwerbung in der Schweiz erheblich zulegen und würde somit gegenüber der klassischen Online Werbung aufschließen. Der Abstand zwischen diesen beiden Werbeformen im Internet würde damit an Volumen verlieren. Unter der klassischen Online Werbung wird in der aktuellen Studie beispielsweise der Verkauf von Bannern verstanden. Aber auch Elemente mit multimedialen Inhalten, zu denen allen voran die unterschiedlichen Audio- und Videoeinlagen gezählt werden, werden dieser zugesprochen. In der klassischen Online Werbung konnten 2010 insgesamt 158,9 Millionen Franken umgesetzt werden. Gegenüber der Suchmaschinenwerbung entspricht dies einem Plus von 33,9 Prozent. Unter Berücksichtigung der aktuellen Zahlen wird deutlich, dass sich die Online Werbung in der Schweiz weiter auf dem Vormarsch befindet und dass sie vor allem für die Unternehmen zum wichtigen Instrument geworden ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Navigation