Das Online Marketing ist für die Mehrzahl der Unternehmen zu einem wichtigen Instrument geworden. Doch während Großunternehmen nahezu selbstverständlich mit dem Internetmarketing agieren, zeigt sich bei kleinen und mittelständischen Betrieben noch immer häufig ein anderes Bild. Ihnen fällt vor allem der Einstieg in das Online Marketing schwer. Um eben genau dies zu ändern, hat Google gemeinsam mit neun Partnern aus den Bereichen Wirtschaft und Politik im März dieses Jahres die Initiative Online Motor Deutschland ins Leben gerufen. Im Rahmen dieser Initiative soll kleinen und mittelständischen Unternehmen der Einstieg in das Online Marketing beachtlich vereinfacht werden. Nach ersten beachtlichen Erfolgen geht der Online Motor Deutschland nun in eine neue Phase. In der neuen Phase geht es vor allem um die Stärkung des Erfolgs, den die Unternehmen im Online Marketing bereits erreicht haben.

Stärkung für das Online Marketing

Die erste Phase des Online Motors Deutschland war für die Unternehmen eine Art Wegbereiter. Im Rahmen dieser haben die Experten der Initiative die Betriebe in das Internet begleitet und haben ihnen zugleich die Grundlagen des Online Marketings vermittelt. Die dabei erzielten Erfolge sollen in der neuen Phase der Initiative in entsprechender Form gestärkt werden. Die Website-Besucher, die die Unternehmen gewinnen konnten, sollen nun gemeinsam mit den Betrieben in Kunden verwandelt werden. Um dies zu erreichen, werden durch den Online Motor Deutschland verschiedene Seminare veranstaltet. Darüber hinaus stellen die Initiatoren verschiedene Informationen zu den Themen Website-Analyse und Eyetracking-Studien bereit. Unter dem Dach der Initiative werden mehrere Experten von Google zu einer Roadshow aufbrechen. Im Rahmen dieser sind sie in Hamburg und Berlin zu Gast. Die Experten erklären in beiden Städten, wie die Webseite der Unternehmen besser von den Suchmaschinen gefunden wird.

Events der Initiative

Nicht nur in Hamburg und Berlin werden die Google Experten im Rahmen des Online Motors Deutschland unterwegs sein. Sie werden ebenso in Hannover und Essen eine beratende Funktion übernehmen. Der Bundesverband Digitale Wirtschaft wird die zweite Phase der Initiative unterstützen. Auch der BVDW kennt die Probleme, die viele kleine und mittelständische Unternehmen in Sachen Online Marketing haben. Gerade bei diesen Betrieben besteht auch weiterhin ein erheblicher Aufklärungsbedarf. Dabei zeigen sich aber auch entsprechende Unterschiede zwischen den Branchen. Ziel der Initiative ist es, die Unternehmen langfristig im Bereich des Online Marketings zu stärken und ihnen als Partner zur Seite zu stehen. Da sich das Online Marketing in rasanter Geschwindigkeit weiterentwickelt, stehen Unternehmen in diesem Bereich immer wieder vor neuen Herausforderungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Navigation