Dem Suchmaschinengiganten Google ist es in der Vergangenheit immer wieder gelungen, auf sich aufmerksam zu machen. Vor allem mit den jüngsten Änderungen bei dem eigenen Algorithmus und den damit verbundenen Auswirkungen auf die Suchergebnisse hat es Google geschafft, unsere Branche in gewissen Formen durchaus auf Trab zu halten. Ein Ende der Fahnenstange ist dabei auch weiterhin nicht in Sicht. Vielmehr zeigt sich sehr deutlich, dass Google auch weiterhin in Sachen Relevanz zulegen möchte. Der Suchmaschinengigant ist darum bemüht, die Relevanz der eigenen Suchergebnisse zu verbessern, um so auch weiterhin die eigene Konkurrenz hinter sich lassen zu können. Durch die Updates und die damit verbundenen Änderungen kam es auch in der Suchmaschinenoptimierung zu gewissen Veränderungen. Vor allem einzelne Bereiche haben an Bedeutung gewonnen oder eben auch an dieser verloren.

Linkaufbau weiter wichtig

Große Aufmerksamkeit sollte in der Suchmaschinenoptimierung auch weiterhin der Offpage-Optimierung zuteilwerden. Hierbei handelt es sich um einen Bereich, der sich in den letzten Jahren zu einem der wesentlichen Arbeitsgebiete entwickeln konnte. In der Offpage-Optimierung genießen vor allem einzelne Aufgaben eine große Bedeutung. Dazu gehört beispielsweise der Linkaufbau. Er nimmt auch weiterhin einen erheblichen Einfluss auf das Ranking einer Webseite bei Google. Wie bei dem Inhalt kommt es auch bei dem Linkaufbau zunehmend jedoch auf Qualität an. Zählte in den Anfängen der SEO in vielen Bereichen vor allem die Quantität, beginnt Google langsam aber sicher, sich von dieser zu verabschieden. Qualität steht so auch in Sachen Suchmaschinenoptimierung in vielerlei Hinsicht im Fokus.

Komplexität beim Linkaufbau

Bei dem Linkaufbau handelt es sich in der Suchmaschinenoptimierung auch weiterhin um einen der Bereiche, der vor allem durch Komplexität geprägt wird. Das Generieren von hochwertigen und vor allem auch themenrelevanten Links ist zweifelsohne zeitaufwendig, doch es zahlt sich vor allem langfristig aus. Wichtig ist, dass der Linkaufbau als wichtiger Bestandteil der Suchmaschinenoptimierung angesehen wird und grundsätzlich auch in die SEO-Strategie eingebunden wird. In das Ranking bei Google fließen grundsätzlich sehr verschiedene Faktoren ein, die als solche nicht unterschätzt werden dürfen. Wer mit der eigenen Webseite langfristig auf den vorderen Plätzen zu finden sein möchte, muss auch weiterhin auf ein optimales Zusammenspiel von mehreren Faktoren achten. Darüber hinaus ist es ungemein wichtig, dass alle Elemente optimal aufeinander abgestimmt sind und sich ergänzen können. Wie der Linkaufbau genießt auch der Inhalt einer Webseite bei der SEO eine wachsende Bedeutung. Dabei werden nicht nur Texte, sondern auch multimediale Inhalte immer stärker berücksichtigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Navigation