Aus dem Bereich der Online Werbung ist die Mobile Werbung nicht mehr wegzudenken. Sie gehört zu einem der größten Trendthemen dieser Zeit. Immer mehr Unternehmen entscheiden sich 2013dazu in die Mobile Werbung zu investieren und einen ganz neuen Bereich zu nutzen.  Dabei bietet der mobile Werbemarkt ohne Zweifel erhebliche Chancen. Er kann sich sowohl auf die Neukundengewinnung als auch auf die Kundenbindung positiv auswirken. Schon im letzten Jahr zeichnete sich ab, dass diese Form immer attraktiver wird. Allerdings lag der Umsatz, der durch die Mobile Werbung erzielt wurde, nur bei knapp sieben Milliarden Euro und machte demnach im Grunde mit Blick auf den Gesamtumsatz nur einen Bruchteil aus. Doch gegenüber dem Vorjahr bedeutete dies bereits ein gigantisches Wachstum. So konnte die mobile Werbung immerhin um 83 Prozent zulegen.

Suchmaschinenwerbung weiter vorn

Die aktuellen Zahlen wurden vom Branchenverband IAB im Rahmen einer Untersuchung ermittelt. Dabei wird einmal mehr deutlich, dass der größte Anteil des mobilen Werbebudgets auch weiterhin auf die Suchmaschinenwerbung entfällt. Bei der Suchmaschinenwerbung handelt es sich um einen Klassiker der Online Werbung. Entsprechend hoch ist ihr Anteil. Jedes Jahr werden demnach von Seiten der Unternehmen Millionen in die Suchmaschinenwerbung investiert. Künftig werden immer höhere Zuwendungen aber auch in die mobile Werbung fließen. Grund ist die wachsende Bedeutung des mobilen Internets, die durch soziale Netzwerke wie Facebook weiter angefeuert wird. Durch sie greifen immer mehr Menschen auf das mobile Web zurück. Für Unternehmen ergeben sich dadurch natürlich ganz neue Möglichkeiten und Chancen. Hinter der Suchmaschinenwerbung liegt nach aktuellen Berichten die Displaywerbung. Sie kann auf einen Anteil von 39 Prozent verweisen. Die SMS-Werbung ist recht abgeschlagen und kommt nur noch auf acht Prozent. Auf das geringste Wachstum können aktuell Anzeigen verweisen, die per Direktnachricht geschaltet werden.

Search und Banner legten deutlich zu

Im Jahresvergleich konnten Search und Banner deutlich zulegen. Sie kamen auf ein Plus von 89 und 88 Prozent. Dagegen wuchs der Umsatz, der mit den Textnachrichten verbucht wurde, deutlich geringer. Er stieg lediglich um 40 Prozent. Die Social Media wird in der Online Werbung in Zukunft eine immer stärkere Rolle spielen. Derzeit kann die Mobile Werbung vor allem in einzelnen Regionen auf einen deutlichen Boom verweisen. Dies gilt beispielsweise für die Regionen Asien-Pazifik und Nordamerika. Die Region Asien-Pazifik lag dabei 2012 ganz klar an der Spitze und konnte bei der mobilen Werbung auf einen Umsatz von 2,8 Milliarden Euro verweisen. Dahinter reihte sich Nordamerika ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Navigation