Im Jahr 2010 vergeht kaum ein Monat, in dem nicht eine Veranstaltung stattfindet, die sich mit der Suchmaschinenoptimierung und dem Suchmaschinenmarketing auseinandersetzt. Für Aufsehen sorgen dabei selbstredend die großen Events, die Vertreter aus ganz Deutschland zum Veranstaltungsort locken. Auch wir haben uns bisher auf Events dieser Machart konzentriert. Dass sich ab und an jedoch der Blick über den Tellerrand lohnt, beweist in diesen Tagen die LOMBB 2010, die als regionale Messe im Juni stattfinden wird. Was sich genau hinter der Veranstaltung verbirgt, ob sich der Besuch lohnt und an wen sich der Event richtet, wollen wir in diesem Beitrag klären. Immerhin können es ab und an auch die Kleinen mit den ganz Großen aufnehmen.

Erste Kontaktmesse in Berlin und Brandenburg

Dass es sich bei der LOMBB 2010 um eine regionale Veranstaltung handelt, die sich auch an lokale Branchenvertreter richtet, wird bereits beim Blick auf den Namen deutlich. Immerhin verbirgt sich hinter dem Kürzel der Veranstaltungsname „Lokales Online Marketing Berlin-Brandenburg“. Die LOMBB 2010 wird als eine der wenigen regionalen Veranstaltungen des deutschen Onlinemarketings an den Start gehen und richtet sich überwiegend an Branchenvertreter aus der Region. Als Messe dient sie in erster Linie der Ideenfindung und präsentiert sich in der Veranstaltungsmasse der Branche als Plattform für alle Betriebe, die das Internet in gewerblicher Form einsetzen. Sie richtet sich an Unternehmen, die Online Produkte, Services und Lösungen auf dem deutschen Markt anbieten. Während der LOMBB 2010 soll es zum direkten Gespräch zwischen Organisatoren, Unternehmen und Besuchern kommen. Des Weiteren werden am 10. Juni 2010 verschiedene Vorträge und Seminare stattfinden, die sich mit dem Online-Marketing und explizit mit dem SEM und der SEO auseinandersetzen.

Treffpunkt und Kommunikationsplattform

Vordergründig möchte die LOMBB 2010 Treffpunkt und Kommunikationsplattform zugleich sein. Als wichtigste Zielgruppe werden kleine und mittelständische Unternehmen angesehen, denen das Online-Marketing näher gebracht werden soll. Die Organisationen rechnen damit, dass vordergründig regionale Unternehmer das Angebot nutzen werden. Aber auch Fach- und Nachwuchskräfte aus Marketing und Kommunikation werden erwartet. Auf der LOMBB 2010 werden Unternehmen verschiedenster Art die eigenen Leistungen präsentieren. Unter ihnen werden nicht nur Berliner und Brandenburger Online-Medien sein, sondern ebenso Full-Services-Agenturen, die sich mit den verschiedensten Ecken und Kanten des Online-Marketings auseinandersetzen. Auch SEM Spezialisten werden ihr Wissen auf der LOMBB 2010 zum Besten geben. Die regionale Messe wird am 10. Juni 2010 um 10 Uhr starten und findet im Marshall Haus Berlin statt. Der Eintritt ist vollkommen kostenlos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Navigation