Veranstaltungen im Online Marketing sind keine Seltenheit mehr. In den letzten Jahren ist das Angebot in diesem Bereich erheblich gewachsen und geht damit über einzelne Messen längst hinaus. Dabei muss auch weiterhin ganz klar zwischen regionalen und überregionalen Events differenziert werden. Vor allem einzelne Veranstaltungen haben in den vergangenen Jahren den Sprung auf die überregionale Bühne geschafft und erfreuen sich auf dieser einer wachsenden Beliebtheit. Anders gestaltet sich das Bild dagegen bei Veranstaltungen, die erst ihre Premiere gefeiert haben. Bei ihnen ist die Resonanz häufig positiv, doch die Grundlage für eine überregionale Bekanntheit fehlt. Zu eben diesen gehört auch der Local Advertising Congress. Er wurde zum ersten Mal in Dresden ausgetragen und stieß bereits zur eigenen Premiere auf weitgehend positive Resonanz von Seiten der Teilnehmer. Der Local Advertising Congress wurde bei seinem Auftakt von mehr als 60 Teilnehmern besucht. Bei der Veranstaltung in der Stadt an der Elbe stand das digitale Handelsmarketing im Vordergrund.

SEO und Google+ im Fokus

Die Teilnehmer des Local Advertising Congress haben sich in weiten Teilen mit sehr unterschiedlichen Themen auseinandergesetzt. Dabei standen Themen wie Google, Suchmaschinenoptimierung und Google+ im Fokus. Sie gehören zu jenen Themen, die im digitalen Handelsmarketing unüberwindbar sind und die immer wieder Gespräche und Diskussionen auslösen. Die Suchmaschinenoptimierung unterliegt dabei einem permanenten Wandel und geht immer wieder mit neuen Maßnahmen und Lösungsansätzen einher. Darüber hinaus genießt Google+ im digitalen Handelsmarketing eine wachsende Bedeutung. Auf dem Local Advertising Congress wurde auch aber die Google Product Search behandelt. Des Weiteren wurde von den Teilnehmern die Frage aufgegriffen, wie aus Werbung letzten Endes Information werden kann. Vor allem die Bedeutung von Informationen ist zuletzt im digitalen Handelsmarketing beachtlich gewachsen und stellt Unternehmen immer wieder vor neue Herausforderungen.

Marketing mit Ortsbezug

Online Marketing mit Ortsbezug ist gerade für Handelsunternehmen über die Jahre hinweg zu einem Muss geworden und gewinnt permanent an Bedeutung. Auf dem Local Advertising Congress war unter anderem Anja Neugebauer von Google vertreten. Mit zahlreichen Informationen versuchte sie einen Einblick in die Möglichkeiten des Marketings zu geben, die Google mit Blick auf den Ortsbezug bietet. Das lokale Suchmaschinenmarketing steht bei Google zusehends hoch im Kurs und geht mit vielen Möglichkeiten einher. Die Tipps auf dem Local Advertising Congress waren deutlich und alles andere als unbekannt. So wurde den Teilnehmern ans Herz gelegt, auf die eigene Produktqualität zu achten und darüber hinaus Duplicate Content zu vermeiden. Auch weiterhin handelt es sich beim Duplicate Content um eines der Probleme, das vergleichsweise häufig auftritt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Navigation