Als professionelle SEO Agentur achtet SEO-effektiv in allen Fällen auf Service und nicht zuletzt auch Ehrlichkeit gegenüber den Kunden. Doch bei diesen beiden Faktoren handelt es sich nur um einige von zahlreichen Auswahlkriterien. Wir haben für Sie als Leser einige Kriterien zusammengestellt, die nach unseren Einschätzungen für die Auswahl eines SEOs entscheidend sind. Immerhin muss dieser nicht nur Ihre Webseite fit machen, sondern muss sie auch als ehrlicher Partner in allen Fragen beraten. Insbesondere in den letzten Jahren ist die Zahl der Anbieter in Sachen Suchmaschinenoptimierung stetig gewachsen, doch nahezu weltweit tummeln sich schwarze Schafe, die für Sie als Kunden vor allem mit einem deutlichen Mehraufwand verbunden sind.

Die Richtlinien als wichtigstes Merkmal

Dass es bei der Suchmaschinenoptimierung nicht nur auf Versprechen, sondern vor allem auf Resultate ankommt, wissen Sie und wir gleichermaßen. Doch trotzdem sollte hierbei die Ehrlichkeit nicht außer Acht gelassen werden. In der Vergangenheit und vor allem auch noch in diesen Tagen ist immer häufiger von dem so genannten Black Hat SEO die Rede. Hierbei handelt es sich um Maßnahmen der Suchmaschinenoptimierung, die im Grunde nicht den Richtlinien von Google und Co entsprechen. Während diese zum einen mit einem schnellen Erfolg verbunden sind, führen sie zum anderen zu massiven Problemen, denn die Suchmaschinen verbannen diese Seiten aus dem Index. Ein klassisches Beispiel ist hierbei die Webseite von BMW, einem der größten deutschen Autobauer. Nachdem der Konzern zeitweise zu Maßnahmen griff, die in Sachen Suchmaschinen unerlaubt sind, löschte Google die Seite schlichtweg aus dem Index. Erst nachdem die betroffenen Seiten von dem Unternehmen entfernt wurden, fand man auch BMW  wieder bei dem Suchmaschinengigant.

Darauf sollten Sie achten

Unseriöse Anbieter finden Sie in Sachen Suchmaschinenoptimierung im Grunde an allen Ecken und Enden. So sind sie nicht nur im Internet, sondern auch den verschiedensten Fachzeitschriften präsent. Diese Unternehmen erkennen Sie an zwei entscheidenden Punkten, die stark ineinandergreifen. So versprechen Sie, ohne dass die angeblichen Profis einen Blick auf Ihre Seite geworfen haben, eine Top Platzierung in den Suchmaschinen. Hierbei werden weder Rahmenbedingungen noch Details festgelegt. Ein weiteres klassisches Merkmal sind die versprochenen Eintragungen in den Suchmaschinen. So ist es überaus unseriös, wenn Ihnen ein „Möchtegern-SEO“ den Eintrag Ihrer Webseite in hunderten Suchmaschinen verspricht.

So sollten Sie bedenken, dass es derzeit auf dem Markt etwa fünf Suchmaschinen gibt, die wirklich relevant sind. Diese vereinen in sich etwa 90 Prozent aller Suchanfragen. Neben Google muss auch der Neuling Bing zu diesem Bereich gezählt werden.

1 Comment

  1. so sagt:

    Eure Ausführungen in Ehren, aber leider entscheiden sich dennoch viele für schnelle Resultate und kleines Budget. Da werden noch einige Monate ins Land gehen müssen, damit die Kunden das begreifen, dass SEO eben nicht mal schnell und für 150.- Euro geht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Navigation