In den letzten Jahren hat sich das Online Marketing permanent verändert. Es unterlag verschiedensten Trends und wurde durch neue Maßnahmen und Strategien geprägt. Daran hat sich im Grunde bis heute nur wenig geändert. Allerdings kann sich das klassische Online Marketing zusehends verabschieden. Gekleidet im neuen Gewand des Social Webs geht es mit ganz neuen Möglichkeiten und Trends einher. Trotzdem sind es noch immer Eckpunkte wie die SEO, das Content Marketing und die Social Media, die eine wichtige Rolle spielen. Doch das Online Marketing funktioniert mittlerweile nach ganz neuen Regeln. Die Herangehensweisen haben sich dabei wohl ebenso geändert wie die Inhalte sämtlicher Strategien. Sicherlich mag das Online Marketing in der Vergangenheit einfacher und damit eben auch verständlicher gewesen sein, doch auch zu dieser Zeit hatte es Schwächen. Früher war das Online Marketing beispielsweise deutlich einfacher zu manipulieren. Vor allem in den Bereichen der Suchmaschinenoptimierung hat sich hier jedoch sehr viel getan.

Eine beeindruckende Entwicklung

Es gibt ungemein viele Gründe, warum die Komplexität des heutigen Online Marketings eben nicht mit den Maßnahmen von einst verglichen werden kann. Ein Grund ist beispielsweise die Bedeutung, die das Internet vor 20 Jahren eingenommen hat. So war das Internet vor nicht einmal 20 Jahren ein Medium, das sicherlich nicht die breite Masse ansprechen konnte. Heute ist das anders. Von einem beinahe mystischen Medium hat sich das World Wide Web zum zivilen Internet entwickelt. Diese Entwicklung ist beeindruckend und wurde so von vielen Seiten sicherlich auch nicht vorausgesehen. Immerhin ist es noch gar nicht so lange her, da wurde das Internet schon beinahe abgeschrieben. Dies war im Jahr 2000 der Fall, nur kurze Zeit nachdem die Dotcom Krise für Schlagzeilen sorgte.

Instrumente verursachen keine Probleme

Natürlich haben sich die Instrumente, die heute im Online Marketing zur Verfügung stehen, verändert. Das ist auch erforderlich, um den wachsenden Anforderungen gerecht werden zu können. Doch die neuen Instrumente sind nicht diejenigen, die etwaige Probleme verursachen. Häufig liegen die Schwierigkeiten in erster Linie in den Händen der Anwender, die eben nicht immer wissen, wie sie richtig mit den verschiedenen Instrumenten umgehen sollen. Sicherlich erfordern Auswahl und Anwendung der einzelnen Werkzeuge gewisses Fingerspitzengefühl, doch dieses entsteht mit wachsender Erfahrung. Auch in den kommenden Jahren wird es im Online Marketing zwangsläufig zu Änderungen kommen. Dazu wird allein Google beitragen. Im Marketing-Mix ist das Kernziel trotz vieler Änderungen erhalten geblieben. So geht es im Kern erst einmal darum, die eigene Zielgruppe zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu erwischen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Navigation