Die Online Werbung hat sich für viele Unternehmen in den letzten Jahren zum festen Bestandteil der eigenen Kommunikationspolitik entwickelt. Sie bietet eine Vielzahl an Chancen und geht in der Regel mit deutlich besseren Kontrollmöglichkeiten einher als dies bei anderen Werbemaßnahmen der Fall ist. In den letzten Jahren hat die Online-Werbung weiter deutlich zulegen können. Dieser Trend soll auch anhalten. Nach aktuellen Einschätzungen werden sich die Investitionen in die Online Werbung weiter erhöhen. Schon im vergangenen Jahr wurde bekannt, dass die Prognosen bei der Internetwerbung weiterhin auf Wachstum abzielen. Im Mittel soll von 2012 bis 2015 ein jährliches Wachstum von 15 Prozent erreicht werden. Damit soll die Online Werbung bald bereits 66 Prozent des kompletten Wachstums aller Netto-Werbeinvestitionen bilden. Dies ist eine der Kernaussagen einer aktuellen Prognose, die von der Mediaagenturgruppe ZenithOptimedia veröffentlicht wurde.

Einzelne Kanäle werden zu großen Treibern

In der Online Werbung werden sich dabei vor allem einzelne Kanäle zu den großen Treibern entwickeln. Dazu gehören beispielsweise die Bereiche Online Video und Social Media. Aber auch der Bereich Mobile soll sich zu einem solchen Wachstumstreiber entwickeln können. An sich kann der globale Werbemarkt weiterhin auf Erholung verweisen. Dieses Jahr nimmt der Werbemarkt um insgesamt 3,5 Prozent zu. Für den Werbemarkt ist dies ein durchaus beachtliches Wachstum. Auch 2014 soll der Werbemarkt weiter zulegen können. Dabei soll das Wachstum zu dieser Zeit mit 5,1 Prozent um einiges umfangreicher ausfallen. Eine ähnliche Tendenz wird 2015 erwartet. 2015 soll der Werbemarkt um insgesamt 5,8 Prozent gewinnen können. Mit ihrer aktuellen Prognose hat sich die ZenithOptimedia dazu entschlossen, ihre Zahlen, die im April veröffentlicht wurden, ein wenig zu korrigieren. Im April lag das erwartete Wachstum noch bei 3,9 Prozent im laufenden Jahr. Nun scheint jedoch klar zu sein, dass diese Prognose nicht eingehalten werden kann.

Internet wird zum Wachstumsmotor

Der weltweite Werbemarkt kann dabei vor allem vom Internet profitieren. So hat sich das Internet in den letzten Jahren zum Wachstumsmotor Nummer eins entwickeln können und treibt den Werbemarkt an sich weiter an. So wird mit Blick auf das Internet ein mittleres jährliches Wachstum von 15 Prozent erwartet. Dieser Anstieg ist durchaus gigantisch. Nach Ansicht der Agenturgruppe werden die Investitionen in Mobile jedoch in den kommenden Jahren am stärksten zulegen können. Die Investitionen in Mobile sollen demnach im laufenden Jahr international rund 67 Prozent über dem Niveau des letzten Jahres liegen. Im Schnitt soll bis 2015 auch hier ein weiteres Wachstum von immerhin 51 Prozent erreicht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Navigation