Deutschlands Unternehmen haben längst erkannt, dass sie auf das Internet angewiesen sind und dass sich das Medium mehr und mehr zu einem wichtigen Erfolgsfaktor entwickelt hat. Täglich suchen deutsche Verbraucher im Web nach Produkten und Dienstleistungen. Die hohe Akzeptanz, die das Internet heute genießt, ist für Unternehmen eines der wichtigsten Argumente. Nachdem die Internetwerbung in der Vergangenheit doch immer noch recht skeptisch betrachtet wurde, zeigt sich heute ein anderes Bild. Viele Unternehmen haben erkannt, dass sich die Investitionen in die Onlinewerbung lohnen. Dieser Trend wird regelmäßig von Zahlen und Studien bestätigt. Demnach schafft es die Internetwerbung immer häufiger andere Medien in die Schranken zu weisen. Doch wie diese befindet sich auch die Internetwerbung in einem permanenten Wandel. Sie entwickelt sich stetig weiter und geht immer wieder mit neuen Möglichkeiten einher.

Alternative Internetwerbung auf dem Vormarsch

Dabei werden für die deutschen Unternehmen zusehends auch die Bereiche interessant, die lange Zeit in Vergessenheit schlummerten oder nur mit Distanz betrachtet wurden. So kann beispielsweise auch die alternative Internetwerbung zusehends auf großes Interesse verweisen. Ohne Zweifel befindet sich die alternative Internetwerbung in Deutschland auf dem Vormarsch. Immer mehr Unternehmen sind dazu bereit, in diese Geld zu investieren. Dabei spielt bei der alternativen Onlinewerbung vor allem das Social Web eine richtungsweisende Rolle. Entgegen der Erwartungen und Beobachtungen bewegen sich die Werbungstreibenden in Deutschland im Social Web auch weiterhin weitgehend unkoordiniert. So zeigt sich hier vor allem, dass die deutliche Mehrheit keine bereichsübergreifende Social-Media-Strategie besitzt. Wie eine Studie der GfK nun zeigt, wissen viele Marketingentscheider auch weiterhin, ob es in dem eigenen Unternehmen eine solche Strategie gibt.

Internetwerbung erobert Social Web

Doch auch wenn sich vor allem mit Blick auf das Social Web Verbesserungsbedarf erkennen lässt, zeigt sich auch weiterhin sehr deutlich, dass die sozialen Medien bei deutschen Unternehmen auf dem Vormarsch sind. Immer mehr Betriebe setzen sich mittlerweile mit der Internetwerbung und sozialen Netzwerken auseinander. Dabei betreibt bereits jedes zweite Unternehmen hierzulande Community- oder eben Social-Media-Marketing. Lediglich 40,4 Prozent dieser Unternehmen verfügen allerdings über eine entsprechende Web 2.-0-Strategie. Eine entsprechende Zurückhaltung lässt sich auch noch bei der Anwendung von gängigen Tools erkennen. Noch immer gibt es viele Unternehmen in Deutschland, die Tools wie beispielsweise Social-Media-Guidelines und Online Monitorings nicht anwenden. Sie wird nur etwa von der Hälfte der Unternehmen genutzt, die in der Social Media aktiv sind. Nicht einmal jedes dritte Unternehmen setzt auf spezielle Blogger-Aktionen und interne Social-Media-Trainings.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Navigation