Google arbeitet anhaltend an Methoden, die die Relevanz der Suchergebnisse steigern sollen. Zum einen ist dies für die Zufriedenheit der Nutzer von großer Bedeutung, zum anderen handelte es sich dabei aber auch um einen Aspekt, der zuletzt häufig in der Kritik stand. Tatsächlich kann Google bei der Relevanz der eigenen Suchergebnisse die hohen Qualitätsansprüche, die vielleicht von Seiten der Nutzer gestellt werden, nicht immer umsetzen. Die Gründe dafür sind sicherlich verschieden. Um die Relevanz zu erhöhen, nimmt Google immer wieder Änderungen an dem eigenen Algorithmus vor. Gleichzeitig liefert der Suchmaschinengigant aber auch Hinweise darauf, worauf in Sachen Suchmaschinenoptimierung geachtet werden muss. Dabei hat sich in der Vergangenheit das Bild verstärken können, dass Google zunehmend Wert auf einen qualitativ hochwertigen Inhalt legt.

Inhalt für Nutzer wichtig

In der SEO gerät vor allem bei Einsteigern oft in Vergessenheit, dass Internetseiten nicht für Suchmaschinen, sondern vor allem für Nutzer gemacht werden. Hierbei handelt es sich um einen Aspekt, der wichtig ist und der auch bei dem Inhalt einer Seite nicht in Vergessenheit geraten sollte. Grundsätzlich muss darauf geachtet werden, dass man sich mit dem Inhalt in erster Linie an den Nutzer richtet. Ziel sollte es sein, den Nutzer mit diesem über verschiedene Dinge zu informieren und sein Interesse zu wecken. Doch bei vielen Texten und Inhalten von Webseiten zeigt sich noch immer sehr deutlich, dass dies für viele Webseitenbetreiber keine Selbstverständlichkeit ist. Sehr häufig stehen bei der Erstellung und Gestaltung von Inhalten nicht der Nutzer an sich im Fokus, sondern die Suchmaschine und der Kampf um die besten Positionen. Sicherlich ist auch dies nachvollziehbar, doch grundsätzlich legt auch Google großen Wert darauf, dass der Inhalt einer Webseite vor allem für den Nutzer gemacht sein sollte.

Orthografie und Grammatik

Die Qualität des Inhalts wird von sehr unterschiedlichen Elementen bestimmt. Dabei gerät noch immer gern in Vergessenheit, dass die Orthografie und Grammatik durchaus eine gewisse Aufmerksamkeit genießen und darauf auch geachtet werden sollte. Orthografische und grammatikalische Fehler lassen die Qualität eines Textes schrumpfen und tragen dazu bei, dass der Nutzer mit diesem vielleicht nicht zufrieden ist. Dazu kommt, dass der Text auch inhaltlich dem User einen Mehrwert liefern sollte. Ein hochwertiger Text ist dazu in der Lage, ein Thema nicht nur umfassend zu behandeln, sondern eben auch auf unterschiedliche Perspektiven einzugehen. Hierbei handelt es sich um einen Punkt, der noch immer nur vergleichsweise selten zu finden ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Navigation