Das Jahr 2012 ist alles in allem erst wenige Wochen alt, doch schon jetzt scheint festzustehen, dass wir uns auch in den kommenden Monaten auf einige Änderungen verlassen dürfen. Tatsächlich wird sich in Sachen SEO auch 2012 einiges tun. In welche Richtung die unterschiedlichen Trends und Entwicklungen gehen werden, scheint dabei aber auch weiterhin mit einem gewissen Überraschungseffekt verbunden zu sein. Doch bereits im vergangenen Jahr durfte sich unsere Branche bei der Suchmaschinenoptimierung immer wieder auf Neuerungen einstellen. Dabei wird sich in diesem Jahr wohl alles in allem nicht viel ändern. Auch Google dürfte seine Vormachtstellung weiterhin erfolgreich unter Beweis stellen können. In der Suchmaschinenoptimierung weist kaum etwas mehr Konstanz auf als die permanente und ebenso auch regelmäßige Veränderung des Google-Algorithmus. Google ist darum bemüht, die Qualität seiner Suchergebnisse zu verbessern und setzt dafür immer wieder auf verschiedene Anpassungen.

Neue Herausforderungen in der SEO

An dieser Vorgehensweise wird Google wohl auch in diesem Jahr festhalten können. Allerdings darf nicht außen vorgelassen werden, dass Google 2012 einmal mehr darum bemüht sein wird, seinen Nutzern immer bessere Ergebnisse zu liefern. Aufgrund der damit verbundenen Neuerungen scheint es selbstverständlich zu sein, dass Unternehmen einen kühlen Kopf bewahren müssen. Letzten Endes wird man um eine Umstellung der verschiedenen Maßnahmen mittel- und eben auch langfristig nicht herumkommen. Ob die Änderungen beim Google-Algorithmus dabei genauso umfangreich ausfallen werden, wie dies 2011 der Fall war, bleibt allerdings in jedem Fall abzuwarten. Letzten Endes darf nicht in Vergessenheit geraten, dass sich Google an dieser Stelle auch immer ein Stück weit bedeckt hält.

Google bleibt dominierende Größe

Doch auch wenn viele SEO-Trends weiter unbekannt sind, scheint zumindest festzustehen, dass Google auch in diesem Jahr die dominierende Größe bleiben wird. Demnach wird der Konzern seine Position als Marktführer bei den Internetsuchmaschinen weiterhin verteidigen können. Bislang waren die Wettbewerber von Google bei ihren Bemühungen, dem Suchmaschinengigant Nutzer abzugewinnen, wenig erfolgreich. Dieses Bild wird sich auch 2012 nicht ändern. Letzten Endes kann sogar davon ausgegangen werden, dass es Google gelingt den eigenen Marktanteil zu steigern. Dies ist beispielsweise durch neue Innovationen möglich. Darüber hinaus darf davon ausgegangen werden, dass Google weiterhin sehr intensiv an seinem sozialen Netzwerk Google+ arbeiten wird. Letzten Endes dürfte auch dieses erheblich zum Erfolg der Suchmaschine beitragen können. Auch für Unternehmen wird Google+ mit Sicherheit an Bedeutung gewinnen. Jedoch wird das noch junge soziale Netzwerk dem alten Hasen Facebook kaum den Rang ablaufen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Navigation