Auch weiterhin befindet sich die Internetwerbung auf dem Vormarsch. Sie genießt ein beispiellos großes Interesse und hat sich für viele Unternehmen im wahrsten Sinne des Wortes zu einer Selbstverständlichkeit entwickeln können. Ohne Zweifel haben die Unternehmen unterschiedlichster Branchen die Vorzüge der Online Werbung schätzen gelernt und versuchen diese auch aktiv zu nutzen. In den letzten Jahren hat das Internet auf dem Werbemarkt deutlich an Boden gutmachen können. Noch immer übernimmt der Suchmaschinengigant Google dabei eine dominierende Rolle. Google hat sich beim Geschäft mit Onlineanzeigen zum Marktführer entwickeln können und schafft es seit Jahren diese Position erfolgreich zu verteidigen. Ob dies aber auch in den kommenden Jahren so bleiben wird, scheint nicht bedingungslos festzustehen. Fakt ist, dass sich Facebook durchaus zu einem ernstzunehmenden Konkurrenten entwickeln könnte. Ob das soziale Netzwerk die Marktführerschaft übernehmen kann, wird letzten Endes davon abhängen, ob es auch in Zukunft die Daten seiner Nutzer sammelt und auswertet.

Klare Vision

Mit Blick auf die Position im Bereich der Online Werbung hat Facebook seit jeher eine klare Vision. Das soziale Netzwerk hat es sich zum Ziel gemacht, dass jeder der Produkte herstellt, Facebook auch in entsprechender Form nutzt. Demnach soll der Facebook-Auftritt jene Rolle einnehmen, die bislang der URL der Firmenhomepage zugesprochen wird. Sie soll also zu der Adresse im Netz werden. Dabei ist dieser Gedanke des sozialen Netzwerks nicht einmal abwegig. So wird schon jetzt in vielen Fernsehwerbespots nicht mehr die Webadresse des jeweiligen Unternehmens gezeigt, sondern auf das Profil bei Facebook verwiesen. Am Ende eines Fernsehspots weisen einige Unternehmen gern darauf hin, dass Verbraucher die Chance nutzen sollten, um Fan des Betriebes zu werden.

Anzeigen auf Facebook

Die Anzeigen auf Facebook gewinnen dabei bei den Unternehmen sukzessive an Bedeutung und Anerkennung. 2011 haben nach Angaben des sozialen Netzwerks die Unternehmen mit den 100 größten Werbebudgets der Welt Anzeigen auf Facebook geschaltet. Das Netzwerk ist damit sicherlich noch ein kleines Licht in der Riege der Plattformen der Online Werbung. Allerdings dürfte sich dies später auch ändern. In diesem Jahr soll der Markt der Internetwerbung nach Einschätzungen von Marktforschern insgesamt 94 Milliarden US-Dollar umfassen. Bereits im kommenden Jahr soll das Volumen schließlich auf 106 Milliarden Dollar ansteigen. Dabei wird Facebook im laufenden Jahr auf dem US-amerikanischen Markt wohl einen Anteil von knapp acht Prozent erreichen können. Dagegen kann Google an dieser Stelle auf einen Anteil von fast 45 Prozent verweisen. Der Suchkonzern macht sein Geld dabei größtenteils mit Textanzeigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Navigation