Für Google scheinen lokale Suchergebnisse eine wachsende Bedeutung einzunehmen. Dieser Trend lässt sich bereits seit einiger Zeit verfolgen. So zeigt sich beispielsweise in den letzten Monaten, dass die lokalen Suchergebnisse in der organischen Suche eine immer größere Aufmerksamkeit erhalten und deutlich häufiger angezeigt werden. Anhand dieser Entwicklung lässt sich deutlich erkennen, dass für lokale Unternehmen die gezielte Suchmaschinenoptimierung immer wichtiger wird. Dabei ist es in der Tat so, dass es bei den Rankingfaktoren durchaus zu Unterschieden im Vergleich zu jenen Faktoren kommt, die bei der SEO für nicht lokale Ergebnisse eine Rolle spielen. In einer aktuellen Umfrage wurden nun die wichtigsten Rankingfaktoren für die lokale SEO ermittelt. Dabei wird anhand der Umfrageergebnisse deutlich, dass vor allem die Inhalte des Google Places-Eintrags als besonders wichtiger Faktor eingestuft werden.

Hohe Bedeutung der On Page-Signale

Doch nicht nur der Places-Eintrag bei Google nimmt bei den Rankingfaktoren mit insgesamt 19,6 Prozent eine Schlüsselposition ein. Große Aufmerksamkeit wird auch den On Page-Signalen zuteil, die direkt dahinter liegen. Sie wurden von insgesamt 18,8 Prozent aller Befragten als besonders wichtiger Rankingfaktor ermittelt. Externe lokale Signale nehmen den dritten Platz ein.  Sie kommen auf insgesamt 16 Prozent. Zu eben diesen gehört beispielsweise auch die Häufigkeit der Nennungen eines Unternehmens, die bei anderen lokalen Seiten wie beispielsweise Qype erfolgen. Auf dem vierten Platz finden sich mit 14,4 Prozent die Links. Dabei werden sowohl die eingehenden Links als auch die Ankertexte, sowie die Domainautorität in die genaue Bewertung einbezogen. Mit 10,3 Prozent liegen Bewertungssignale verschiedenster Art auf dem fünften Platz. Noch vor den Sozialen Signalen liegt die Personalisierung. Die Social Signals nehmen den vorletzten Platz ein. Angesichts der Tatsache, dass Social Signals eine wachsende Bedeutung zugesprochen wird, dürfte diese Einschätzung insgesamt doch eher überraschend sein. Das Userverhalten findet sich bei den generellen Ranking-Faktoren auf dem letzten Platz.

Weitere generelle Faktoren

Natürlich hängt das Ranking von zahlreichen weiteren Faktoren ab, die sich auf die SEO und die Ergebnisse auswirken. Dabei sind es häufig ganz generelle Aspekte, die sich auf das Ranking lokaler Unternehmen auswirken. Dazu gehören beispielsweise geeignete Kategorie-Zuordnungen. Gerade an dieser Stelle unterlaufen vielen Unternehmen noch immer zahlreiche Fehler. Doch auch die Adresse der Stadt, in der die Suche stattfindet, hat entsprechende Auswirkungen. Grundsätzlich gibt es nicht nur positive, sondern auch einige negative Rankingfaktoren, die berücksichtigt werden müssen. Beispielsweise wirkt es sich recht negativ auf das Ranking lokaler Unternehmen aus, wenn es im Unternehmensnamen zum Keyword-Stuffing kommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Navigation