Nach zahlreichen Diskussionen und Debatten ist in unserer Branche mittlerweile allseits bekannt, dass Content und Suchmaschinenoptimierung zu einer nahezu unverzichtbaren Kombination geworden sind. Dabei kommt es vor allem bei dem Content mehr denn je auf die Qualität an. Wie wichtig qualitativ hochwertiger Content ist, der vor allem durch seinen Inhalt überzeugen kann, dürfte das Panda-Update von Google unter Beweis gestellt haben. Doch unter den Content fällt heute nicht mehr nur der Bereich der redaktionellen Texte. In der SEO geht es mehr denn je darum, auch auf andere Inhalte einer Seite einzugehen und eben diese zu berücksichtigen. Die Bedeutung des Contents für ein erfolgreiches Ranking einer Webseite ist nicht neu, doch noch immer handelt es sich hierbei letztlich auch um einen Bereich, dem häufig eine zu geringe Aufmerksamkeit entgegen gebracht wird.

Komplexe Strategien

Qualitativ hochwertiger Content ist auf vielen Internetseiten noch immer eine Seltenheit oder nimmt zumindest ein Nischendasein ein. Dabei wird von vielen Seitenbetreibern gern außer Acht gelassen, dass es den Suchmaschinen vor allem darum geht, ihren Nutzern relevante und aussagekräftige Ergebnisse zu liefern. Mehrfach betonte Google in jüngster Vergangenheit, dass man die Relevanz der eigenen Suchergebnisse erhöhen möchte. Für den Branchenprimus handelt es sich hierbei zweifelsohne um einen langen Weg, auf dem das Panda-Update mit Sicherheit nicht mehr als ein einzelner Schritt war. Um das definierte Ziel erreichen zu können, setzt Google anhaltend auf Änderungen, die sich vor allem auf den Algorithmus beziehen. Das Streben nach einer höheren Relevanz kommt bei der Suchmaschine jedoch keineswegs von ungefähr. Letztlich gehörte gerade die Relevanz stets zu jenen Punkten, der im Fokus von Kritik stand. Um das Ranking einer Webseite langfristig verbessern zu können, ist eine komplexe Strategie in der SEO wohl wichtiger denn je.

Strategien gewinnen an Tiefe

Mit seinen Änderungen und Anpassungen trägt Google heute mehr denn je dazu bei, dass Strategien in der SEO an Tiefe gewinnen. Dabei ist der Content zweifelsohne ein wichtiger Bestandteil, jedoch auch nicht das alleinige Kriterium. Der Content ist wichtig, um der Seite zu einer hohen Qualität verhelfen zu können. In einer erfolgsorientierten Strategie sollte er demnach auch eine entsprechende Aufmerksamkeit genießen. Allerdings sollte er auch als Baustein betrachtet werden. So ist er einer von vielen Elementen, die benötigt werden, um das Ranking einer Webseite langfristig verbessern zu können. Fakt ist aber letzten Endes auch, dass der Content als Element der SEO mit Sicherheit nicht an Bedeutung verlieren wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Navigation