Content Marketing ist sicherlich eines der Schlüsselwörter des sich langsam zu Ende neigenden Jahres. In den letzten Monaten hat Google insgesamt doch recht eindrucksvoll unter Beweis stellen können, dass immer deutlicher gute von schlechten Inhalten unterschieden werden können. Angesichts dieser Tatsache nimmt auch das Interesse an professionellem und effektivem Content Marketing weiter zu. Dabei lässt sich durch dieses bei weitem nicht mehr nur das eigene Google-Ranking verbessern. Content Marketing kann ebenso dazu beitragen, dass ein Unternehmen neue Kunden gewinnen kann und die Markenbekanntheit steigt. Beides ist für den Erfolg eines Unternehmens ausgesprochen wichtig. Doch damit das Content Marketing mit den gewünschten Erfolgen einhergeht, gilt es auf einige Besonderheiten zu achten. Im Wesentlichen setzt es sich aus fünf Grundbausteinen zusammen, die für den Erfolg des Content Marketings ausschlaggebend sind.

Beraterfunktion übernehmen

Unternehmen sollten sich im Content Marketing nicht zwingend als Verkäufer sehen. Viel wichtiger ist es, dass sie sich in einer beratenden Funktion wiederfinden. Beraten anstelle von verkaufen scheint insgesamt das Schlüsselwort für effektives Content Marketing zu sein. Für Unternehmen zahlt es sich in der Tat aus, wenn sie sich im Internet eine Reputation als Experte aufbauen. Dadurch werden sie besser geschätzt und gewinnen bei den Kunden mehr Anerkennung. Die Funktion als Berater sollte bereits für die Gestaltung des Contents ausschlaggebend sein. Dabei ist es wichtig, dass Content beim Leser den Eindruck erweckt, dass sich das Unternehmen selbst in erster Linie als Berater sieht. Diese Positionierung lässt sich einfacher umsetzen als von vielen Seiten erwartet wird. Die Unternehmenswebseite bietet sich ebenso wie das Social Media Profil dafür an, verschiedene Ratgebertexte bereitzustellen. Aber auch durch die Veröffentlichung von Anleitungs- und Erklärungsvideos lässt sich für die Besucher ein hoher Mehrwert erreichen.

Keine Werbefloskeln

Im Content Marketing sollte insgesamt von der Verwendung von Werbefloskeln abgesehen werden. Studien haben gezeigt, dass sich Kunden insgesamt doch eher zum Kauf von Produkten entscheiden werden, wenn sie das Gefühl vermittelt bekommen, dass sie bei einem kompetenten Experten gelandet sind. Unternehmen sollten im Content Marketing prinzipiell versuchen, dem Storytelling eine Bühne zu geben. Es ist durchaus ratsam, wenn es Unternehmen gelingt, über die eigenen Produkte zu berichten. Dabei sollten jedoch ausschließlich wahre Geschichten an die Kunden weitergegeben werden. Durch originelle Inhalte können Leser unterhalten werden. Dadurch verankern sich die Unternehmen letzten Endes auch wieder besser in der Erinnerung der User.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Navigation