Obwohl die meisten Unternehmen wissen, wie wichtig die eigene Internetseite ist, zeigen sie sich in Sachen Suchmaschinenoptimierung weiterhin skeptisch. Nach den Ergebnissen einer neuen Studie handelt es sich um eine Thematik, die von Unternehmern meist nur sekundär betrachtet wird. Doch warum ist die Skepsis in Sachen Suchmaschinenoptimierung so groß und warum zeigen sich die meisten Menschen distanziert. Die Antworten auf diese Fragen möchten wir in diesem Beitrag finden. Zudem möchten wir euch die Ergebnisse der neuen Studie, die in den vergangenen Tagen veröffentlicht wurde, vorstellen. Unserer Meinung nach ist es erschreckend, dass bis heute die meisten Menschen sehr skeptisch gegenüber der Suchmaschinenoptimierung und vor allem gegenüber den Profis sind.

Die Ansprüche sind hoch

Die meisten Unternehmen entscheiden sich heute jedoch für die Zusammenarbeit mit einer professionellen Agentur, wenn es um die Suchmaschinenoptimierung geht. Doch obwohl die Profis eigentlich  wissen müssten, dass die Anforderungen von Seiten der Kunden kein Kinderspiel sind, scheint es bei einigen noch immer an den Ergebnissen zu mangeln. So zeigt eine neue Studie, dass die Mehrzahl der Unternehmen mit den Arbeiten der SEO-Agenturen unzufrieden ist. Doch warum eigentlich und muss dieses Ergebnis immer auf die Profis zurückgeführt werden? Wir wissen, dass es sich bei der Suchmaschinenoptimierung um einen langen Prozess handelt, der letztlich auch mit der Zeit wächst. Genau dies ist für den Laien jedoch nur schwer zu verstehen und so ist es sicherlich nicht selten, wenn manch ein Unternehmen mit zu hohen Erwartungen an die Profis herantritt.

Auf Grund der Unzufriedenheit lassen jedoch immer mehr Unternehmen die Finger von der eigenen Suchmaschinenoptimierung. So sollen nach der neuen Studie gerade einmal 33 Prozent aller deutschen Unternehmen aktiv Suchmaschinenoptimierung betreiben. Insgesamt waren 37 Prozent aller befragten Unternehmen von den Ergebnissen der Suchmaschinenoptimierung enttäuscht und haben aus diesem Grund die Thematik abgehackt. Ein kleiner Lichtblick scheint bei diesen Ergebnissen die Einschätzung der Suchmaschinenoptimierung zu sein. Immerhin erkennen gerade die großen Unternehmen die hohe Bedeutung des Instruments und wissen auch, dass sie für den eigenen Erfolg im Grunde unerlässlich ist. Auch die mittelständischen Unternehmen schließen sich diesen Einschätzungen an und erkennen die Wichtigkeit der Suchmaschinenoptimierung.

Erschreckend ist jedoch, dass mehr als die Hälfte aller Studienteilnehmer darauf verwiesen hat, dass sie mit den Leistungen ihrer SEO Profis nicht zufrieden sind. Zudem investierten nur rund 5 Prozent der deutschen Unternehmen in die eigene Suchmaschinenoptimierung mehr als 20.000 Euro im Monat. Hingegen geben mehr als 50 Prozent nicht mehr als 1000 Euro in diesem Bereich monatlich aus. Glaubt man der Studie, werden auch die Entwicklungen in den kommenden Jahren nicht so überragend sein. Gerade in naher Zukunft zeigen sich die meisten Betriebe skeptisch.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Navigation